Reinhard Mey Lyrics

Overview / Lyrics (see all) / Photos / Videos / News

print correct

Der Rundfunkwerbungs - Blues (tour 1984) Lyrics

Add song information...
Edit
For Example...
What chart rank did the song debut? What is the song about? Has it won any awards?, etc.
Cancel Submit
Thank You For Your Submission
Your introduction will appear once it has been deemed awesome by our team of wizards.

Submit Corrections Cancel

Der Rundfunkwerbungs - Blues
TEXT : Reinhard MeyMUSIK : Reinhard MeySÄNGER / GRUPPE : Reinhard MeyHERAUSGESCHRIEBEN : Horst W. Lnage (Info@HottiHotline.de)

Info zum Lied (Herkunft)

Dieses Lied stelle Reinhard Mey auf seiner Konzerttournee 1984 am Ende seines Konzertes vor. Zur Ent-stehung sagte er folgendes:"... und, es hat eine Vorgeschichte, dieses Lied: Im Frühjahr dieses Jahres ist meine Schallplattenfirma auf den Gedanken gekommen, eine meiner Schallplatten mit Rundfunkwerbung zu bedenken. Und das nu' wie-derum hatte den Nebeneffekt, daß ich von morgens bis abends am Rundfunkempfänger gesessen habe und immer auf den Werbungsblock gewartet habe, weil ich nu' unbedingt mal meine Werbung hören wollte. Und deswegen hab' ich dann einen Monat lang immer soo ein Ohr ausgefahren und habe intensiv, und mit Aufpassen, und mit sich Gedankenmachen, die Rundfunkwerbung gehört. Und, wenn Sie das nachmachen, dann werden Sie spüren, daß Sie sich nach kurzer Zeit klebrig fühlen, unappetitlich, behaart, eklig, übelrie-chend, weil Sie feststellen werden, daß Sie von den kosmetischen Segnungen, die da angepriesen werden, und die offensichtlich einen kultivierten Menschen von einem Ferkel in der Kuhle unterscheiden, nichts zu Hause haben! Und... (großer Beifall) ...Ich hatt' ja auch bloß so'n anonymes Rassierwasser aus'm Droge-riemarkt, und nicht diesen exklusiven Duft mit dem man sich abhebt. Und "die Krönung" war, um nicht zu sagen "der Gipfel", daß ich also auch keine 275 m lange Wäscheleine auftreiben konnte, auf der ich meinen ganzen Weißen Riesen hätte ausbreiten können! Und... Übrigens.... (wieder großer Beifall) Dann hab' ich mich nach einem Monat, völlig am Boden zerstört, daran gemacht, an diesem Lied hier zu arbeiten! Und das isses hier nun ... "

Viertel nach 6: Der Radiowecker reißt mich mit Werbung aus dem Traum,
ich wirke ungepflegt und garstig, ohne den soften Badeschaum,
mein Goldfisch kriegt die falsche Nahrung, die saub're Wäsche starrt vor Schmutz,
Jawohl! Ich bin ein Rabenvater, denn ich kauf' Windeln, mit dem alten Nässeschutz...

Beschämt schleich ich mich in die Dusche, weil ich die falsche Seife hab',
und mein Shampoo wäscht meine Haare, ganz ohne Spannkraft, naß und schlapp,
mein Kinn ist nicht seidig, geschmeidig, mein Hemd ist weis, aber nicht rein,
denn meine Frau tauscht ihr Waschmittel gegen die doppelte Menge eines anderen Waschmittels ein!

REF.:
Wie soll ich damit weiterlebenund wie komm' ich über diesen Tag,
wenn mich die Grauschleier umgeben,und mein Chef meinen Kaffe nicht mag ??
Mein ganzes Selbstbewußtsein ist zu Mus -
OH Mann ! Ich hab den Rundfunkwerbungsblues !

Tagsüber quälen mich die Zweifel: hab' ich schon Fältchen im Gesicht ?Ich könnte schwör'n : ich hab' auch Schuppen ! Nur, ich, ich weis es nur noch nicht !
Werd' ich beim Knotentest versagen ? Wie Magenfreundlich wirke ich ?Ich spür's, ich krieg die Trockenstarre, und obendrein läßt mich mein Deo jetzt im Stich !

Dann abends, ich sitz auf dem Sofa und warte auf den "Großen Preis".
Die Werbung läuft und jemand sagt mir: "Ihr Hemd ist rein - ja - aber nicht weis ! "
Ein and'rer säubert sein Gebiß - und steckt es strahlend in den Mund.Ich armer Hund hab' eig'ne Zähne! Und die sind leider noch vollständig, und ich fürchte auch fast alle nochgesund !

REF.:
Wie soll ich damit weiterlebenund wie komm' ich über diesen Tag,
ohne nach Frischwärts abzuheben,
und ohne Haarausfall und Zahnbelag ??
Ich bin ein fieser Kerl von Kopf bis Fuß -
OH Mann ! Ich hab den Rundfunkwerbungsblues !

Das Quiz beginnt. Da kommt der Champion. Oh! Der weis alles ganz genau!
Aber sein Hemd ist nicht aprilfrisch, und auch sein Weis ist eher grau !
Sein Haar ist wuschisch, stumpf und strähnig; und auf der Stirn steht ihn der Schweiß !
Und sicher riecht er wie ein Iltis! Aber phantastisch, was der Bursche alles weiß !

Der Kerl, der nimmt mir die Komplexe, warum hatt' ich die eigentlich ?Ab Heute Schluß mit dem Theater, ab heute riech' ich nur noch ich !Und ich seh' aus, wie ich halt ausseh'! Und schwitz wenn's sein soll wie ein Tier !
Und kauf den Kaffee ohne Gütesiegel und den Pudding ohne Farbstoff, und das schrubbelige Toilettenpa-pier !

REF.:
Ja! Damit kann ich weiterlebenso komm' ich über jeden Tag,
und wer mich mag, der mag mich eben,auch wenn ich nicht die neue Slipeinlage trag'!
Und ist mein weißer Kragen schwarz wie Ruß,
Ich bin ihn endlich los, den Rundfunkwerbungsblues !

print correct
Listen to Reinhard Mey Radio on Last.fm, Radio.com or Jango

Latest News

Poll

Vote Now
Next Poll