Nocte Obducta

Overview / Lyrics / Photos / Videos / News

Ende Lyrics

Add song information...
Edit
For Example...
What chart rank did the song debut? What is the song about? Has it won any awards?, etc.
Cancel Submit
Thank You For Your Submission
Your introduction will appear once it has been deemed awesome by our team of wizards.

Ende Submit Correct Lyrics

Submit Corrections Cancel

Frueher haben wir so oft dort hinten gestanden
Bei dem alten Bunker
Unter dem riesigen Nussbaum

Vielleicht haben wir uns an den Scherben unserer Traume geschnitten
Wir sind verblutet
Langsam nur
Denn erst eines Tages im Sommer
Als die Blatter blutrot statt gruen die Sonnenstrahlen brachen
Wurde es uns klar

Wir haben frueher oft von morgen getraumt
Heute traume ich wieder oft von gestern
Jetzt... jetzt da es Zeit ist zu gehen

Lasst uns ziehen, uns ruft der Morgen

Gebt uns den Morgentau zurueck!

Die Hoffnung stirbt zuletzt, mag sein
Aber manchmal weigert sie sich auch nur ihren eigenen Tod zu erkennen
Und was bringt uns Hoffnung
Wenn alles rundherum tot ist und verdorrt?

Wir werden auf unserem Weg
Noch ueber genuegend Hoffnung stolpern
Die alte haben wir begraben
Dort, unter dem Nussbaum
In der blutigen Erde

Lass uns noch einmal an ihrem Grab verweilen
Jetzt... jetzt da es Zeit ist zu gehen...

Listen to Nocte Obducta Radio on Last.fm, Radio.com or Jango

Latest News

Similar Artists