Stillste Stund Lyrics

Overview / Lyrics (see all) / Photos / Videos / News

print correct

Untertage Lyrics

(No other information is available for this lyric - would you like to add something today?)
show more
Edit | show less
Help
What chart rank did the song debut? What is the song about? Has it won any awards?, etc.
Cancel Submit
Thank You
Your introduction will appear once it has been deemed awesome by our team of wizards.

Submit Corrections Cancel

Wir graben Untertage,
Denn wir haben mit der Welt dort oben nichts gemein.
Im Schacht Untertage,
Denn wir suchen nach der Wahrheit in Lehm und Stein.

Doch es ist nicht alles Gold, was glnzt!
Und leider ist nicht alles tief, was schwarz ist - Nein!
Leider nein.

Wir graben Untertage,
Und mag der Untergrund der Welt so tief noch sein.
Im Schacht Untertage,
Lachter um Lachter, Stein um Stein.

Und so manches Schwarz gibt vor, tief zu sein.
Doch setzen wir den Bohrer an, treffen wir auf schnden Stein!
Auf schnden Stein.

Du frchtest, wir knnten am anderen Ende in den Himmel fallen?
Keine Angst, mein Freund! Keine Angst!
Mit jedem Pickelschlag, mit jedem Steinsplitter,
der herausplatzt und durch die Luft geschleudert wird, mach Dir klar:

Der Himmel will uns nicht!
(Der Himmel will uns nicht!)
Und wenn die Erde ber uns zusammenbricht...
Der Himmel will uns nicht!
(Der Himmel will uns nicht!)
Glck auf!
Der Himmel will uns nicht!
(Der Himmel will uns nicht!)
Nein.
Der Himmel will uns nicht!
(Der Himmel will uns nicht!)
Nein!

Lasst die Bohrer Dreck fressen!
1, 2, 3, 4!

Weiter Untertage,
Unsere Frderkrbe knnten voller nicht sein.
Im Schacht Untertage,
Denn die Wahrheit liegt dort unten zwischen Lehm und Stein.

Es ist nicht alles Gold, was glnzt!
Und es ist nicht alles tief, was schwarz ist -
Scheie, nein!
Leider nein.

Immer weiter, immer tiefer - Abraum!
Immer weiter, immer tiefer - Abraum!

print correct
Listen to Stillste Stund Radio on Last.fm, Radio.com or Jango

Poll

Vote Now
Next Poll